Pax-Bank-Preis für interreligiöse Verständigung

pax-preis

Die Pax-Bank verleiht seit 2006 jährlich einen mit 2.500 Euro dotierten Preis für besondere Verdienste um interreligiöse Verständigung. Die Georges-Anawati-Stiftung berät die Pax-Bank bei der Auswahl der Preisträger.

Altbundespräsident Christian Wulff erhält Pax-Bank-Preis

(v.l.n.r.: Klaus Schraudner, Pax-Bank, Team Georges-Anawati-Stiftung, Christian Wulff, Altbundespräsident)

(v.l.n.r.: Klaus Schraudner, Pax-Bank, Team Georges-Anawati-Stiftung, Christian Wulff, Altbundespräsident)

Altbundespräsident Christian Wulff wurde am 27. September 2017 in der Katholischen Akademie Berlin mit dem Pax-Bank-Preis 2017 ausgezeichnet. Damit wird - so Klaus Schraudner, Vorstandsvorsitzende der Pax-Bank eG, - Wulffs Engagement für den interkulturellen und interreligiösen Dialog gewürdigt, Wulff habe mit dem Satz, dass der Islam zu Deutschland gehört, „für viele ein Tabu gebrochen“, erklärte Schraudner in seiner Würdigung. Damit wurde eine Auseinandersetzung um den Islam in Deutschland angestoßen. 

Die Laudatio hielt Professor Mouhanad Khorchide, Münster, der die offene, dialogbereite Haltung Wulffs in der Auseinandersetzung um den Islam in Deutschland würdigte.

Sonderpreis der Pax-Bank für den „Anawati-Innovationspreis“ 

Mit diesem Sonderpreis unterstützt die Pax-Bank den „Anawati-Innovationspreis“ der Georges-Anawati-Stiftung. Damit gehe Stiftung, die sich der Verständigung zwischen Christen und Muslimen verschrieben hat, „eine neuen Weg und will innovative soziale Ideen für ein gutes Zusammenleben von Christen und Muslimen auszeichnen und unterstützen“, lobte Schraudner von der Pax-Bank.

Verleihung des Pax-Bank-Preises 2016 an Juniorprofessor Dr. Tobias Specker SJ

Verleihung des Pax-Bank-Preises 2016

Dr. Klaus Schraudner, Vorsitzender des Vorstandes der Pax-Bank (auf dem Foto 2.v. rechts), überreichte anlässlich einer Einladung zum Fastenbrechen in der Katholischen Akademie in Berlin am 23.6.2016 den diesjährigen Pax-Bank-Preis, der mit 2500 € dotiert ist.

Die Preisträger werden im Zusammenwirken mit der Georges-Anawati-Stiftung bestimmt. Dr. Konrad von Bonin, Mitglied im Stiftungsrat der Georges-Anawati-Stiftung, dankte in seinem Grußwort der Pax-Bank für die Bereitschaft, auch innovative und auf Hoffnung hin ausgerichtete Projekte im interkulturellen und interreligiösen Dialog auszuzeichnen.

Mit der Verleihung des Pax-Bank-Preises 2016 an Juniorprofessor Dr. Tobias Specker, SJ, den ersten Inhaber des neu geschaffenen Lehrstuhls „Katholische Theologie im Angesicht des Islam“ an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen Frankfurt/Main, wird zum einen eine im christlich-islamischen Dialog wertgeschätzte Persönlichkeit geehrt und zum anderen das Anliegen, dem christlich-islamischen Dialog eine neue Qualität zu geben, unterstützt. Die Juniorprofessorin Dr. Armina Omerika, Institut für Studien der Kultur und Religion des Islam an der Universität Frankfurt am Main, wies in ihrer Laudatio auf die Chancen hin, die sich mit der neuen Stiftungsprofessur an der Hochschule St. Georgen und seinem ersten Inhaber für die in Deutschland neue epistemische Gemeinschaft in Forschung und Lehre des christlich-islamischen Dialoges eröffnen. Die neue Qualität im interreligiösen Dialog zeige sich gerade bei der Betrachtung der Unterschiede. Die Unterscheidbarkeit eröffne eine Verbundenheit, die Fülle des anderen mache auch das Eigene sichtbar.

Der Preisträger griff in seinem Dankeswort die Einladung zum Dialog auf. Er hoffe auf eine kreative Beunruhigung in den inzwischen unerlässlich gewordenen Dialogen zwischen den Religionen. Insofern sei der diesjährige Pax-Bank-Preis für interkulturelle und interreligiöse Verständigung ein Preis der Hoffnung.

Konrad Hahn, Wissenschaftlicher Beirat der Georges Anawati Stiftung

 

Verleihung des Pax-Bank Preises 2015 an Talat Kamran, Leiter des Mannheimer Institutes für Integration und Interreligiösen Dialog

Talat-Kamran

Am Freitag, 10. Juli 2015 wurde in Katholische Akademie in Berlin der diesjährige Pax-Bank-Preis an Talat Kamran, Leiter des Mannheimer Institutes für Integration und Interreligiösen Dialog verliehen. Die Ehrung fand statt im Rahmen eines Iftar-Essens, zu dem der Diözesanadministrator des Erzbistums Berlin, Prälat Tobias Przytarski, einlädt.

Der mit 2.500 Euro dotierte Preis wird von der Pax-Bank für besondere Verdienste um interreligiöse und interkulturelle Verständigung verliehen.
Den Festvortrag hält Dr. Abdelmalek Hibaoui vom Zentrum für Islamische Theologie der Universität Tübingen zum Thema „Islamische Seelsorge in Deutschland – eine Aufgabe im Werden“. Die Laudatio übernimmt Joachim von Bonin von der Georges-Anawati-Stiftung.

Eine Zusammenfassung des Festvortrags finden Sie hier...

Inhalte zum Thema

Ihr Kontakt zu uns

Georges-Anawati-Stiftung

Werner Höbsch
Hermannstraße 8
50321 Brühl
Deutschland

Nutzen Sie unser Kontakt-Formular

Aus unserer Arbeit

Altbundespräsident Christian Wulff erhält Pax-Bank-Preis

4. Oktober 2017 11:32
Altbundespräsident Christian Wulff wurde am 27. September 2017 in der Katholischen Akademie Berlin mit dem Pax-Bank-Preis 2017 ausgezeichnet.
weiterlesen

Anawati Innovationspreis 2017

28. Juli 2017 16:09
Die Georges-Anawati-Stiftung verleiht 2017 erstmals einen Innovationspreis
weiterlesen

Band 14 der Georges-Anawati-Schriftenreihe erschienen

27. Juli 2017 16:09
N. Cumart und U. Waas bieten einen Blick auf das Verhältnis von Orient & Okzident
weiterlesen

Band 7 der Georges-Anawati-Buchreihe erschienen

26. Juli 2017 16:09
Die Frage nach dem Verhältnis von Gottes Recht und Menschenrechten im Islam
weiterlesen

Empfehlen Sie uns